Mittwoch, 2. November 2016

Secret Fire - C.J. Daugherty


Titel: Secret Fire - Die Entflammten

Autor: C.J. Daugherty, Carina Rozenfeld

Verlag: Verlagsgruppe Oetinger

Seitenzahl: 448 Seiten

Preis Hardcover: 18.99€

Inhalt:

Wenn das Schicksal dein Fluch ist und die Zeit dein größter Feind


Taylor plant ihr Leben bis ins kleinste Detail.
Sacha will nur älter als 18 werden.
Sacha macht, was er will.
Taylor hält sich immer an die Regeln.
Taylor hat ungeahnte Kräfte.
Sacha verdammt viel Charme.
Sacha ist verflucht.
Taylor kann ihn retten.
Alleine sind sie machtlos.
Zusammen unaufhaltsam.
Und ihr Schicksal ist untrennbar miteinander verbunden.
 Meine Meinung:
Die neue Reihe der Night-school Autorin, konnte mich von Anfang bis Ende fesseln . Ich bin wirklich begeistert von der Idee und der Umsetzung der Geschichte, aber auch von verschieden dargestellten Szenerien in Frankreich sowie England. Ich liebe die Idee die hinter dem Schicksal von Sacha und Taylor steckt, diese Art "Fantasy-Element" habe ich vorher noch nicht gekannt und war deshalb noch mehr gepackt von der Story.  

Handlung:                                            
Während die 17-jährige Taylor alles daransetzt, ihren Traum – ein Studium in Oxford – wahr zu machen, setzt der 17-jährige Sacha alles daran, das Schicksal herauszufordern, indem er sein Leben mit spektakulären Aktionen immer wieder in Gefahr bringt. Weiß er doch, dass er genau an seinem 18. Geburtstag sterben wird und keinen Tag früher. Die pflichtbewusste und etwas brave Taylor und der coole und ziemlich draufgängerische Sacha könnten nicht unterschiedlicher sein und doch ist ihr Schicksal unwiderruflich miteinander verbunden. Vor etlichen Jahrhunderten hat eine von Taylors Urahninnen Sachas Familie mit einem Fluch belegt, der stets den erstgeborenen Sohn trifft. Sachas Tod wird Chaos und Zerstörung auf die Erde bringen. Ein gnadenloser Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Gemeinsam versuchen sie alles, um Sachas Leben zu retten, und stellen dabei fest, dass sie nicht nur der Fluch verbindet, sondern auch ihre starken Gefühle füreinander.

Quelle: Oetinger Verlag

  

Die Geschichte wurde in der dritten Person geschrieben, so bekam man sehr gute Einblicke in die verschiedenen Charaktere, aber besonders in die Protagonisten. Mir gefiel dieser Schreibstil wirklich sehr gut, obwohl ich meist lieber aus der Ich-Perspektive lese. Der Schreibstil war so gut zu lesen und ich bin wirklich ziemlich flott durchgekommen. Spannung und dieser geheimnisvolle und unwissende Teil halten sich das gesamte Buch hindurch und lassen dem Leser keine ruhige Minute, da man nun endlich wissen will, was hinter allem steckt. Die Fantasy-Elemente gefielen mir sehr gut, auch wenn erst zur Hälfte des Buchs klar wird wer alles in der Sache mit drin steckt und was das für eine Sache überhaupt ist.
Mein einziger Kritikpunkt ist wohl, dass mir die Liebesgeschichte einen Ticken zu kurz kam, da man zwar schon merkt, dass sich Taylor und Sacha wegen ihrem Schicksal so stark verbunden fühlen, aber dennoch hätte ich gerne mehr von ihnen gehabt und vor allem davon, warum sie sich mögen. Einfach das ganze "Den-anderen-kennenlernen" hat mir irgendwie gefehlt. Charaktere und super spannende Handlung konnten das aber abrunden und es war nicht all zu dramatisch schlimm.


video

Die beiden Protagonisten gefielen mir wirklich sehr gut und konnten sich beide beweisen. Beide haben eine große Entwicklung durchlaufen und ich war wirklich sehr begeistert und stolz auf die beiden.
Zuerst war Sacha ein verbitterter Teenager ohne viel Hoffnung, der sein Geld damit verdiente zu sterben und wieder zurück ins Leben zu kommen.
Jetzt aber wurde aus Sacha ein mutiger, selbstloser junger Mann der seine Hoffnung und seinen Kampfgeist zurückerlangt hat.
Die wohl aber krasseste Wendung hat Taylor durchlebt, denn aus der einst so perfekt braven und unscheinbaren Taylor Montclaire ist eine toughe Draufgängerin mit mächtigen Kräften geworden, die den bösen Jungs gerne mal in den Arsch tritt. Taylor ist anders geworden und das in sehr positivem Sinn, aber ich glaube dennoch, dass auch Louisa das tätowierte Badgirl eine große Rolle dabei gespielt hat.

Wirklich viele andere Charaktere abgesehen von den Familien, Taylors Großvater, Finlay und Louisa hat man noch nicht kennengelernt und ich bin deshalb noch gespannter auf den nächsten Teil von Secret Fire.

Der zweite Teil von Secret Fire "Die Entfesselten" erscheint voraussichtlich im Frühjahr 2017.

Fazit:
Ein Buch mit Suchtpotenzial, dass man gelesen haben muss. Alle Fans der Night-School Reihe, werden den Schreibstil wiedererkennen und lieben! Aber auch an alle Fantasy Fans ist das Buch ein MUSS. Ich bin wirklich sehr begeistert und freue mich jetzt schon brennend auf den zweiten Band!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen