Sonntag, 10. Dezember 2017

Love wants what it wants - Philippa L. Anderson


Titel: Love wants what it wants

Autor: Philippa L. Anderson

Verlag: Amazon Media EU S.à r.l.

Seitenzahl: 380 Seiten

Preis: 10,99€

Inhalt:
Zoe Banks liebt es, als Projektmanagerin für Hopwood & Partners zu arbeiten. Bis ihr im Eifer des Gefechts ein fataler Fehler unterläuft, der sie nicht nur den Job kosten, sondern ihr alles nehmen könnte, wofür sie bisher gelebt hat. Es sei denn, sie schafft es, den berühmten Architekten Aaron Marshall, den sie für seine Arbeit bewundert, für die Mitarbeit zu gewinnen. Ausgerechnet den Mann, der sich geschworen hat, nie wieder mit Zoes Chef zusammenzuarbeiten – und den sie plötzlich mehr begehrt, als sie eigentlich sollte …

Meine Meinung:
Ihr wollt reisen? Dann lasst euch von Aaron und Zoe nach Neuseeland entführen!
Neuseeland.. wow die Szenerie dort hat mich wirklich von sich eingenommen, sodass ich jetzt auch unglaublich gerne dorthin fliegen möchte. Man hat definitiv gemerkt, dass die Autorin selbst schon einmal da war, da die Landschaft wirklich unglaublich gut beschrieben wurde.

Mal abgesehen vom Ort des Geschehens muss ich einfach sagen, dass mir auch diese Story von Philippa L. Anderson richtig gut gefallen hat! Ich bin absolut verzaubert von Neuseeland, von dem Thema Architektur und den wundervollen Protagonisten!
Aaron und Zoe sind das absolute Traumpaar! Die beiden passen so perfekt zusammen, ich bin richtig überwältigt von ihnen.

Ihr erstes Aufeinandertreffen ist schon mal richtig genial gewesen (Happy ist wohl ein richtiger Schicksalsbringer). Die beiden harmonieren sofort perfekt miteinander und das merkt auch der Leser. Diese Harmonie zieht sich durch den gesamten Roman, denn als Leser registriert man einfach, dass die beiden sich optimal ergänzen! Trotzdem war die Beziehung keinerseits kitschig dargestellt, was man bei vielen solchen Geschichten oftmals präsentiert bekommt. Beide Personen sind sehr reif und realitätsnah beschrieben, was dieses "nicht kitschige" nochmal unterstreicht. Die Liebesgeschichte der beiden ist dennoch extrem süß und sehr leidenschaftlich, es  hat mir an nichts gefehlt.



Auch die Handlung an sich ist einfach genial gemacht! Zum einen das Thema Architektur, was mich irgendwie von sich begeistern konnte, aber auch dass Zoe und Aaron zusammenarbeiten müssen und sich so auch näher kommen. Ihre Zusammenarbeit war geprägt von gegenseitigem Respekt, Bewunderung und inspirierenden Ideen, als auch genialen Gebäudeentwürfen. Nicht nur in der Beziehung auch in ihrer Arbeit ergänzen die zwei sich perfekt.

Trotzdem gibt es da immer noch das Problem mit Zoes Chef, denn Aaron weigert sich beharrlich mit diesem zusammenzuarbeiten. Zoes letzte Rettung ist aber nun mal Aaron mit ins Boot zu holen. Keine leichte Aufgabe für Zoe, doch mit ihrer grenzenlosen Leidenschaft versucht sie Aaron von dem Projekt zu überzeugen.

Für sie steht aber zu viel auf dem Spiel um die Sache mit ihr und Aaron weiterzuführen, also stößt sie ihn immer wieder von sich und so stellt sich für sie die Frage: Folgt sie ihrem Traum oder ihrem Herz? 


Die Protagonisten sind einzigartige Personen, die beide jeder auf seine Weise unglaublich sympathisch waren. Einmal ist da Zoe, die ihr Architekturstudium abbrechen musste und somit ihren Traum Architektin zu werden begraben musste, doch dennoch  für ihre Arbeit brennt und sich als Projektmanagerin für ihre Firma richtig ins Zeug legt. Ihr größtes Problem ist, dass sie sich für nicht gut genug hält und voller Selbstzweifel ist, wegen ihres abgebrochenen Traums. Sie erkennt gar nicht wie viel Talent in ihr steckt und schöpft ihr komplettes Potential gar nicht aus.
Aaron hingegen ist ein Architekturgenie, der ein bisschen sein Ziel aus den Augen verloren hat und erst wieder seine Leidenschaft für die Architektur entdecken muss und daher unbedingt die quirlige Zoe in seinem Leben braucht, die ihn wieder daran erinnert, was im Leben und im Job wichtig ist. 

Zoe war meiner Meinung nach eine richtig tolle Protagonistin und sticht mit ihrer Art wirklich heraus. Sie ist leidenschaftlich und leicht zu begeistern. Sie hält mit ihren Gefühlen nicht hinterm Berg und ist auch ansonsten ein ziemlicher Sonnenschein. Dennoch hat sie auch ein ziemlich flinkes Mundwerk, denn sie redet meist erst bevor sie denkt. Doch das macht sie irgendwie einfach noch sympathischer.

Aaron hingegen ist meist eher ernst und blickt immer durch. Er ist liebevoll und sehr bodenständig, denn trotz seines Erfolges ist er nicht abgehoben. Auch durch seine Hartnäckigkeit was Zoe betrifft ist er mir auf jeden Fall im Gedächtnis geblieben, denn er hat sich wirklich durchweg um sie bemüht!


Der gewohnt flüssige Schreibstil war wie immer super zum Lesen, sodass ich innerhalb von einem Tag mit dem Buch durch war. Das hier war mal wieder ein toller Roman, der mit viel Gefühl und der richtigen Mischung aus Leidenschaft und Erotik überzeugen konnte. Von der ersten bis zur letzten Seite hat mich die Geschichte um Zoe und ihrem Architekturgott Aaron gefesselt. 
Auch die Schreibweise aus beiden Perspektiven gefällt mir immer sehr gut, da man sich in die Gedankenwelt beider hineinversetzten kann und beide Protagonisten kennenlernt. Philippa hat es wieder einmal geschafft beide Charaktere authentisch rüber zu bringen und die Geschichte interessant zu gestalten.

Fazit:
Ein toller Liebesroman, ohne viel Kitsch, der mit der richtigen Menge an Romantik und Liebe begeistern kann. Philippa L. Anderson versteht es einfach authentische Charaktere mit einer frischen Story zu verknüpfen und zu erschaffen. Dieses Buch vermittelt darüber hinaus aber auch noch eine wichtige Message: Egal was passiert, hör nicht auf an dich zu glauben und kämpf für deine Träume! Solange es sich für dich richtig anfühlt, ist es auch das Richtige für dich!

Samstag, 9. Dezember 2017

Bedingungslos verbunden - J.L Drake





Titel: Bedingungslos verbunden - Broken #3

Autor: J.L Drake

Verlag: Lago Verlag

Seitenzahl: 242 Seiten

Preis: 9,99€


Inhalt:
Es ist Zeit, das Leben endlich selbst in die Hand zu nehmen.
Savannah hat genug von all den Lügen. Verzweifelt versucht sie, sich an die Frau zu erinnern, die sie war. Doch sie muss einsehen, dass es nicht möglich ist. Zu viel in ihr ist zerbrochen. Der Einzige, der sie vervollständigen kann, ist Cole. Geduldig wartet er auf eine Gelegenheit, Savannah seine Liebe zu beweisen.
Doch die Vergangenheit ist noch nicht fertig mit ihnen …
Sind Savannah und Cole stark genug, um die Schatten zu vertreiben? Oder werden ihre Gegner es endgültig schaffen, sie zu brechen?


Meine Meinung:
Dem Ende dieser Reihe habe ich mit leuchtendem und mit weinendem Auge entgegen geblickt.. ich will es lesen, aber irgendwie auch nicht beenden.
Mein einziger Lichtblick war am Ende noch, dass Marks und Keiths Geschichten auch noch erscheinen werden.. DANKE DANKE DANKE..

Das dritte Buch war ein gelungenes Finale für diese nervenaufreibende Reihe. Zwar mit lange nicht so viel Spannung wie in den vorherigen Teilen, aber mit umso mehr Gefühl und Emotion.. Ich war wirklich dauerhaft kurz davor zu weinen, entweder weil ich mitgelitten habe oder weil ich vor Freude weinen wollte. Als Abschluss der Reihe wirklich toll gelungen.



Der dritte Band hatte zwar weitaus weniger Actionelemente, konnte mich aber mit seiner Tiefe und der Entwicklung der Protagonisten überzeugen.
Savis  Bemühen in ein normales Leben zurückzufinden, ihre Ängste zu bekämpfen und erfolgreich ihre innere Kämpfe zu bewältigen wird hier sehr authentisch und empathisch erzählt. Als Leser eine Wanderung mit vielen Hochs und Tiefs.
Aber auch Coles Entwicklung gefiel mir sehr gut, er erkennt, dass er Savi nicht immer beschützen kann in dem er sie von jeglichen Gefahren abschottet. Die beiden wachsen gemeinsam an ihren Problemen und lernen sie zu lösen. Sie bilden ein noch viel stärkeres Team, was ich nicht erwartet hatte, da die zwei so oder so schon eine unbeugsame Einheit bilden.

Die Handlung setzt wieder genau da an, wo der zweite Band geendet hat. Der Einstieg fiel mir überhaupt nicht schwer, weil es einfach von Anfang an fesselnd ist und die Story den Leser genauso einnehmen kann, wie bei den anderen Teilen.
Auch die Spannung, die aufkam, als es um die Aufklärung von Savannahs Entführung ging war gewaltig. Man fühlt mit und wird wie jedes Mal wieder komplett umgerollt von den Intrigen und den neuen Informationen die auf einen einstürzen.

Dieser Band zeichnet sich für mich durch noch mehr Romantik aus. Die beiden erleben immer wieder so wunderschöne, gefühlvolle Momente, die den Leser dahinschmelzen lassen. Die kleine Prise Erotik und kleinen Kämpfe zwischen ihnen, machen das Buch einfach noch perfekter, weil es einfach super süß war und mich wirklich zum Lächeln bringen konnte. Die Stimmung während des Lesens war anders, aber trotzdem sehr besonders.



Der Schreibstil von J.L Drake ist wahnsinnig gut und mit ihrer einfühlsamen Art konnte sie mich wirklich bewegen. Ich war von Savis Schicksal schon seit Buch eins überwältigt und stand ihr in Gedanken immer bei, doch die Geschehnisse werden allein durch Drakes Schreibstil noch intensiver! Die Frau hat einfach Ahnung davon wie man einzigartige Charaktere erschafft und eine sowohl spannende als auch emotionale Handlung schreibt. In meinen Augen sind die Bücher der Autorin ein absolutes Must-Read, weil sie so unglaublich gut sind! Leider muss ich jetzt noch auf Keiths und Marks Bücher warten, obwohl ich diese am liebsten sofort verschlingen möchte. Ich weiß überhaupt nicht wie ich diese Wartezeit überbrücken soll..

Fazit:
LEST DIESE BÜCHER!!
Jahreshighlights 2017!
Egal was man sagt, man kann den Büchern einfach nicht gerecht werden! Deswegen überzeugt euch selbst und schnappt euch die Bücher, eine Decke, Tee und Taschentücher!

PS: DAS wären die perfekten Bücher für Weihnachten! Hoffe sie liegen bei vielen von euch unter dem Weihnachtsbaum!

Mittwoch, 6. Dezember 2017

Der schwarze Thron - Kendare Blake


Titel: Der schwarze Thron - Die Schwestern

Autor: Kendare Blake

Verlag: penhaligon

Seitenzahl: 449 Seiten

Preis: 14,99€


Inhalt:
Sie sind Schwestern. Sie sind Drillinge, die Töchter der Königin. Jede von ihnen hat das Recht auf den Thron des Inselreichs Fennbirn, aber nur eine wird ihn besteigen können. Mirabella, Katharine und Arsinoe wurden mit verschiedenen magischen Talenten geboren — doch nur, wer diese auch beherrscht, kann die anderen Schwestern besiegen und die Herrschaft antreten. Vorher aber müssen sie ein grausames Ritual bestehen. Es ist ein Kampf um Leben und Tod — er beginnt in der Nacht ihres sechzehnten Geburtstages …

Meine Meinung:
High-Fanstasy ein Genre, das mich immer wieder anspricht, aber irgendwie nie so richtig überzeugen kann. Dieses Mal hatte ich keine große Hoffnung, dass das Buch mir gefällt, aber war trotzdem unglaublich neugierig auf die Geschichte, weil der Klappentext so vielversprechend klingt.
Drei Schwestern die sich gegenseitig umbringen sollen, aber alle verfügen über unterschiedliche Fähigkeiten. Wie genial klingt das bitte? Ich war sofort angefixt und habe mich an das Buch gewagt, nachdem ich durchweg nur positives darüber gehört hatte.

Die Geschichte spielt auf der Insel Fennbirn, auf der Magie und "Übernatürliches" völlig normal ist. Die drei Königinnen treten gegeneinander an, damit die Gewinnerin die Herrschaft über die Insel zu erlangt.
Die gesamte Welt ist sehr komplex und anfangs fiel es mir echt schwer mich damit anzufreunden und in die Geschichte hineinzufinden.Die Magie der Schwestern war unglaublich faszinierend und auch die Welt in der sie leben

Jedes Kapitel wird aus einer anderen Sicht geschrieben. Entweder von Kathrine der Giftmischerin, Arsinoe der Naturbegabten oder Mirabella der Elementwandlerin. Jede der drei Mädchen hat etwas Besonderes an sich und ich konnte nie eine Favoritin herauspicken, was mich wahnsinnig gemacht hat, weil ich immer wieder dran denken musste, dass ich mich früher oder später von zwei von ihnen verabschieden muss.
Die Mädchen sind alle einzigartig und nicht miteinander zu vergleichen. Manchmal wusste ich nicht, wen mag ich eigentlich und wen nicht?


Der Einstieg in die Geschichte fiel mir wirklich seeehr schwer und ich hatte wirklich wieder die Befürchtung, dass ich schon wieder enttäuscht werde. Ich bin absolut nicht vorangekommen, da es mir zu langweilig war, weil nie so richtig was passiert ist. Es hat sich bis zur Hälfte des Buches echt gezogen.... Puhhh!! Zum Glück haben mir viele Leute immer wieder geschrieben: lies einfach weiter, es wird so viel besser.
Das habe ich dann gemacht und wisst ihr was? ES WAR WOW! Die letzten 150 Seiten haben alles verändert und das gesamte Buch gerettet. Für mich hat sich alles um 180° gedreht! Noch nie hatte ich ein Buch gelesen, welches mich erst soo genervt und schließlich so begeistert hat.
Ich war sogar kurz davor das Buch abzubrechen!
Gottseidank habe ich es nicht getan, weil sonst hätte ich echt etwas verpasst! High Fantasy auf einem ganz anderen Level, was mich endlich mal so richtig von sich überzeugen konnte.
Es wurde so spannend, ich war so gefesselt von den Geschehnissen und konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Dann kam auch noch dieser fiese Cliffhanger!!! Was tut die Autorin mir an?


Normalerweise bin ich kein Fan vom allwissenden Erzähler, weil mir die Ich-Perspektive einfach viel besser gefällt. Doch hier hat der Erzählstil sehr gut gepasst, weil es schwierig gewesen wäre sich jedes Mal wieder in die andere Schwester hineinzuversetzen. Außerdem wäre die Handlung verwirrend gewesen und wäre nicht schlüssig verlaufen, weil dem Leser zu viele Hintergrundinformationen gefehlt hätten und man die verschiedenen Charaktere nicht so gut hätte kennenlernen können.

Katharine wurde als Giftmischerin aufgezogen und hatte eine harte Ausbildung und tat mir deswegen manchmal sehr Leid durch das was sie ertragen musste, da sie vom Wesen her eher zärtlich und schüchtern wirkte.
Mirabella, die Elementwandlerin, dagegen wurde vom Tempel erzogen unter deren Fittiche genommen, auch an sie werden hohe Erwartungen gestellt. Dennoch erfährt sie zumindest ein wenig Wärme.
Arsinoe als Naturbegabte wurde liebevoll aufgezogen und ist umgeben von Freunden und Menschen die ihr vertrauen, sie hatte auch mit Abstand die sympathischsten Charaktere an ihrer Seite.


Der Schreibstil von Kendare Blake gefiel mir sehr gut, weil er super zur Geschichte gepasst hat. Zwar war man immer etwas distanziert zu den verschiedenen Personen im Buch, aber das mich hier irgendwie nicht wirklich gestört. Sie hat es geschafft eine ziemlich düstere Atmosphäre zu erschaffen, die die Handlung nochmals unterstützt hat. Ich konnte flüssig lesen und kam, sobald die Handlung besser wurde, gut voran. Sie besitzt ein Händchen dafür intrigante Figuren und packende Handlungsstränge einzubauen, um den Leser somit zu fesseln.
"Drei Königinnen, dunkel, unschuldig und klein
einem Schoß entsprungen,
können niemals Freundinnen sein.

Drei dunkle Schwestern, jede so schön,
zwei werden verschlungen,
nur eine gekrönt."

Fazit:
Ein High Fantasy Roman der mich überzeugen und sprachlos zurücklassen konnte. Ich bin fasziniert von der erschaffenen Welt und den verschiedenen Charakteren. Zunächst nichts Besonderes, doch dann hat es mich vollkommen gepackt!!
Mit diesem fiesen Cliffhanger habe ich nicht gerechnet und will jetzt so schnell wie möglich die Fortsetzung lesen..

Vertraut und verraten - J.L. Drake


Titel: Vertraut und verraten

Autor: J.L. Drake

Verlag: Lago Verlag

Seitenzahl: 208 Seiten

Preis: 9,99€

Inhalt:
Ihr Liebster wird vor ihren Augen ermordet. Sie verliert ihr ungeborenes Kind. Savannah will nur noch, dass alles aufhört.
Dann bekommt sie eine zweite Chance zu lieben. 
Doch auch wenn das Leben einen Ausweg zu bieten scheint, verlaufen die Dinge nicht immer so, wie man es gerne hätte, denn manche Lügen sind einfach zu schön, um sie aufzugeben.
Doch Savannah muss sich jetzt der Wahrheit stellen. Der Wahrheit darüber, wer wirklich hinter ihrer Entführung steckt. Auch wenn sie daran zerbricht ...


Meine Meinung:
Es gibt Bücher die mag man, dann gibt es die die man liebt und schließlich die die einen einfach nicht loslassen. Die Broken-Trilogie von J.L Drake ist die letztere Kategorie! Diese Bücher sind der absolute Wahnsinn. Die Geschichte hat mich mal wieder vom Hocker gerissen und sprachlos zurückgelassen. Ich musste so sehr weinen, mit den Protagonisten leiden und war schlussendlich einfach nur verzweifelt, weil ich ewig auf den dritten Band warten musste. Diese Bücher sind ganz anders, etwas Neues und etwas so Besonderes.
Die faszinierende Mischung aus Spannung und Gefahr, durch die Arbeit der Einheit, aber auch die bedingungslose Liebe und feurige Leidenschaft der Protagonisten vermischt sich mit ergreifenden Themen und drückenden Emotionen.

Die Geschichte lässt den Leser nur staunen, denn durch rasante Geschehnisse und immer weiteren Wendungen fesselt sie den Leser und man hat keinerlei Möglichkeit zu stoppen. Ich war jedes Mal so bewegt von den Schicksalsschlägen die Savi hinnehmen musste und wie aufopferungsvoll sich alle schließlich um sie gekümmert haben. Zudem begeistert die Story mit diesen unglaublich wundervollen und genial ausgearbeiteten Charakteren, die zusammen sowohl eine Familie als auch eine Einheit bilden. Die Beziehungen der Menschen untereinander sind so ergreifend und man selbst wird Teil dieser Familie. Ich persönlich habe mich so angezogen von den Leuten gefühlt, weil sie einfach alle so warmherzige Personen sind und immer aufeinander aufpassen. Das nenne ich Familie und Freundschaft.



Was Savi durchmachen musste ist etwas das jeden anderen in die Knie gezwungen hätte und das was jetzt noch dazu kam hat sie einfach zerbrechen lassen. Savannah ist umgeben von Verrat und Lügen, dazu die Schicksalsschläge die sie erleiden musste und trotzdem kämpft sie immer weiter. Diese Frau musste so viel ertragen und ist wirklich am Ende, aber für sie gibt es dann doch noch einen Hoffnungsschimmer an den sie sich klammert, und diesen Prozess mitzuerleben hat mich einerseits wirklich berührt und auch zu Tränen gerührt, aber andererseits so geplättet und mich wünschen lassen ich wäre nur annähernd eine derartig starke und mutige junge Frau. Gott was habe ich mit Savannah gelitten. Emotionen und Gefühle werden so unfassbar gut beschrieben das man den körperlichen und seelischen Schmerz quasi mit erlebt.

Ihr Gegenstück Cole ist ein Traummann. Wow wie kann man nur so ein toller Mensch sein? Er unterstützt sie wo er kann, bietet ihr seinen Schutz und seine Liebe, selbst wenn auch er zu zerbrechen droht. Manchmal liebt er aber zuu heftig und ist zuu fürsorglich. Bezogen ist das auf seinen Beschützerinstinkt, welcher des öfteren zu Problemen führt. Trotzdem bin ich völlig in seinen Bann gezogen worden und hatte gar keine Chance mich nicht erneut in ihn zu verlieben. Cole musste in der letzten Zeit auch sehr viel durchmachen, nur konzentriert er sich völlig auf Savannah was natürlich wundervoll von ihm ist, doch ich wartete nur darauf, dass es aus ihm schließlich herausbricht und er von den ganzen Emotionen eingeholt wird...


Die Umsetzung der Geschichte ist, trotz dass sie wirklich sehr kurz gehalten wurde, sehr schön umgesetzt worden. Die Handlung war wie immer unvorhersehbar. Ich bin jedes Mal so erstaunt davon, wie J.L Drake die Spannung bis zu letzten Seite aufrechterhält und so viele unerwartete Wendungen einbaut. 
Am Ende dieses zweiten Bandes bin ich auf der einen Seite beruhigt, auf der anderen Seite verängstigt, voller Hoffnung und gespannt darauf was Savi und Cole noch ertragen müssen und ob es schlussendlich vielleicht doch tatsächlich ein Happy End gibt.


Fazit:
Eine mehr als gelungene Fortsetzung der Reihe, die mal wieder mit puren Emotionen und unsagbarer Spannung begeistern konnte.

Es ist einer der besten Bücher die ich je gelesen habe!! Mehr braucht man überhaupt nicht sagen!

Sonntag, 29. Oktober 2017

Meine erste Arvelle-Bestellung

Bildergebnis für arvelle
#WERBUNG

Hey Leute,
mal ganz untypisch für mich... ein normaler Blogpost!

Das heutige Thema ist der Büchershop Arvelle und meine Erfahrungen damit.
Ich durfte in Zusammenarbeit mit Arvelle eine Bestellung aufgeben und kann nun meine Erfahrung mit euch teilen!

Zuerst einmal zeige ich euch meine Bestellung und welche Bücher in meinem Warenkorb gelandet sind! Alle Bücher standen schon lange auf meiner Wunschliste und kamen in sehr gutem Zustand bei mir an, wenn man mal von dem Mängelexemplarstempel absieht!


Hier meine Bestellung!

Buch 1 - Perfect Gentlemen, Band 2


Preis: 5,99€

Klappentext:
ATTRAKTIV, MÄCHTIG UND ERFOLGREICH - DIE PERFECT GENTLEMEN
Auf der Suche nach dem Mörder ihres Freundes kommen die Perfect Gentlemen einer ungeheuerlichen Verschwörung auf die Spur. Mittendrin steckt Senatorentochter Lara Armstrong, die in Kontakt zu den Drahtziehern zu stehen scheint und Morddrohungen erhält. Kurzentschlossen nimmt der geheimnisvollste der Perfect Gentlemen, CIA-Agent Connor Sparks, die Sache selbst in die Hand und heuert bei der eigenwilligen Lara als Bodyguard an. Obwohl sie für ihn nur Mittel zum Zweck sein sollte, kann Connor die leidenschaftlichen Gefühle, die die elfenhafte Lara in ihm auslöst, nicht lange leugnen.


Buch 2 - Mitten ins Herz


Preis: 4,99€

Klappentext:
Natürlich weiß ich, dass ich von Sean Cassidy die Finger lassen sollte. Nicht auszudenken, was passiert, wenn herauskommt, dass die kleine Schwester von Rugby-Superstar Ronan Fitzpatrick ihr Herz an den Mann verloren hat, den die Rugby-Welt am meisten hasst! Doch Sean ist nicht nur unverschämt charmant und kann küssen, dass einem Hören und Sehen vergeht. Er kennt auch mein dunkles Geheimnis, das das Ansehen meiner Familie für immer zerstören könnte. Und um das zu verhindern, muss ich unbedingt mehr über die Dinge herausfinden, die Sean Cassidy vor der Welt verheimlicht.


Buch 3 - Dunkle Liebe, Sühne


Preis: 3,99€

Klappentext:
Nach seinem Gefängnisaufenthalt in New York genießt Riley Moore das Leben in Freiheit in vollen Zügen - bis ein schwerer Schicksalsschlag ihn dazu zwingt, in seinen Heimatort nach Michigan zurückzukehren. Dort warten nicht nur Vorurteile und seine enttäuschte Familie auf ihn, sondern auch Lexi Pierce: die Frau, die er seit Jahren aus seinem Kopf - und Herz - verbannen will ...


Buch 4 - Until Love, Nico


Preis: 4,99€

Klappentext:
Sophie Grates hat mit genug inneren Dämonen zu kämpfen und keinen Kopf, einen Mann in ihr Leben zu lassen. Doch da hat sie dir Rechnung ohne den verdammt charmanten Nico Mayson gemacht, der mit seinen Tattoos und Piercings vielleicht nicht so aussieht, aber mit seiner liebevollen Art ihren Alltag von einen auf den anderen Tag gehörig umkrempelt.
Nico zwingt sie, aus ihrer Komfortzone auszubrechen und wieder Risiken einzugehen. Schritt für Schritt will er Sophie helfen, ein besseres Leben zu führen, um irgendwann mit ihr gemeinsam glücklich werden zu können ...



So hier mal meine komplette Bestellung auf einen Blick! Ich bin mit dem Zustand der Bücher wirklich mehr als zufrieden. Wirklich top und wie neu! Das Preis-Leistungsverhältnis hier stimmt auf jeden Fall!

Die Website ist wirklich übersichtlich gestaltet und einfach zu verstehen. Die Bestellung ist ziemlich simple und nicht anders als andere Büchershops!
Was mich wirklich beeindruckt hat, war der schnelle Versand! Mein Paket war innerhalb von einem Tag da, was mich unglaublich gefreut hat.
Auch der Kundenservice ist zuverlässig. Habe innerhalb paar Stunden eine Antwort erhalten. Die Mitarbeiter sind alle überaus freundlich und kompetent! Großes Lob meinerseits!


Fazit!
Gerne wieder dort bestellen!
Einwandfreier Zustand der Bücher, trotz geringem Preis und sehr schneller Versand. Ich bin überzeugt und kann euch den Shop nur ans Herz legen. Eine definitive Empfehlung meinerseits.

Mittwoch, 25. Oktober 2017

Maybe Not - Colleen Hoover


Titel: Maybe Not

Autor: Colleen Hoover

Verlag: dtv

Seitenzahl: 123 Seiten

Preis: 7,95€

Inhalt:
Ein Mädchen als Mitbewohnerin in der WG? Nichts lieber als das, denkt Warren. Vor allem, wenn besagte Mitbewohnerin so überaus attraktiv und sexy ist wie Bridgette. 
Doch Warren gegenüber verhält sich Bridgette kaltschnäuzig und abweisend. Offensichtlich hasst sie ihn aufs Blut … oder doch nicht? Was, wenn die Leidenschaft, mit der sie ihn verabscheut, eine ganz andere Leidenschaft verbirgt? Genau die plant Warren aus ihr herauszukitzeln. Ein gefährliches Spiel beginnt, bei dem Warren Gefahr läuft, sein Herz zu verlieren …


Meine Meinung:
Kein Must-read, aber ein tolles Extra für Colleen Hoover Fans!
Die Spin-offs zu Colleens Romanen sind immer wieder ein witzig, frisches Lesevergnügen. Man erwartet nicht viel von ca. 125 Seiten und doch schafft es die Frau diese 125 Seiten so genial zu schreiben, dass auch diese Kurzgeschichten etwas Besonderes werden.

Warren und Bridgette. Die beiden zusammen bedeuten Chaos und Drama. Die beiden können sich anfangs einfach absolut nicht ausstehen und bekriegen sich gegenseitig mit Streichen. Der eine Streich gemeiner als der andere und ach ja... es war einfach so witzig!! Der Humor kam auch hier wieder nicht zu kurz und trotz der Streitereien spürt man die Leidenschaft zwischen den zwei.

Warren liegt viel daran Bridgette aus der Reserve zu locken und ihr zu zeigen was für ein toller Mann er ist. Doch Bridgette blockt immer wieder ab und lässt nichts und niemanden an sich heran. Warren aber gibt nicht so schnell auf..


Die WG war mir in Maybe Someday schon ans Herz gewachsen und ist echt ein Traum einer Wohngemeinschaft. Alles unglaublich tolle Freunde, die sich immer unterstützen und immer füreinander da sind. Als die WG dann noch weitere Mitglieder bekommt sind Meinungsverschiedenheiten vorprogrammiert.

Doch bei Warren und Bridgette sind diese Neckereien einfach mehr.. man merkt es einfach, dass es zwischen den beiden knistert und die Leidenschaft immer mehr hochkocht. Die beiden können irgendwann nicht mehr die Finger voneinander lassen und landen im Bett.. doch was anfangs als körperliche Anziehungskraft abgetan wird, wird schnell zu einem Gefühlschaos für beide Parteien.

Die kurze, aber tolle Geschichte von Warren und Bridgette gefiel mir an sich sehr gut und war auch echt witzig. Doch obwohl das Buch echt kurze geraten ist, hätte man meiner Meinung nach mehr über Bridgette erfahren sollen oder eben müssen. Mich hat ihre Vergangenheit wirklich sehr interessiert, weil ich unbedingt erfahren wollte was sie zu der gemacht hat, die sie jetzt ist. Aber ansonsten war die Story rundum die zwei wirklich frisch und mal was anderes von Colleen Hoover.

Auch ihr Schreibstil gefiel mir wieder sehr gut. Leicht zu lesen und man kommt flüssig durch die Seiten! Gefühlvolle Geschichten entwickeln liegt ihr ohnehin schon im Blut, dazu muss man auch nicht groß etwas sagen.


Fazit:
Gutes Buch für zwischendurch. Ein wenig zu kurz, obwohl für mehr noch Material da gewesen wäre, aber an sich wie immer eine sehr süße, humorvolle Geschichte, bei der an Gefühl nicht gespart wird. Ein tolles Extra für alle Colleen Hoover Fans!

Secret Sins - Geneva Lee


Titel: Secret Sins - Stärker als das Schicksal

Autor: Geneva Lee

Verlag: blanvalet

Seitenzahl: 347 Seiten

Preis: 12,99€

Inhalt:
Jeder Mensch hütet Geheimnisse. Doch wahrhaft lieben kann man nur, wenn man vertraut.
Faith Kane hält sich und ihren kleinen Sohn Max mit einem Job als Kellnerin mühsam über Wasser. Männern hat sie seit Jahren abgeschworen – bis sie Jude Mercer begegnet, ausgerechnet bei einem Treffen für Suchtkranke. Faith ist klar: Ein Mann, den man an einem solchen Ort kennenlernt – selbst wenn er so attraktiv ist wie Jude –, bedeutet nichts als Ärger. Doch schnell muss sie erkennen, dass bei Jude nichts ist, wie es scheint. Auch er hütet Geheimnisse, ebenso wie sie selbst, und er weiß mehr über Faith, als sie ahnt …

Meine Meinung:
In Geneva Lees Buch "Secret Sins" geht es um das Thema Sucht. Ein Thema von dem nicht oft etwas erzählt wird, beziehungsweise in dem nie so detailreich beschrieben wird was eine Sucht mit dem Betroffenen und seinen Angehörigen anstellt.
Die Thematik wird von Geneva Lee äußerst ehrlich erzählt, zwar noch immer sehr einfühlsam, aber dennoch schonungslos.
Ich bin begeistert davon welche Stimmung sie in diesem Buch heraufbeschworen hat, einerseits sehr düster und erdrückend, aber andererseits so hoffnungsvoll, dass man nur mit den Charakteren bangt, dass sich alles zum Guten wenden wird.

Faiths Geschichte ist nicht leicht zu verkraften und auch der Leser wird von ihrer Vergangenheit ergriffen. Faith lebt zusammen mit ihrem Sohn Max in einer beschaulichen Wohnung in Townsend. Die beiden sind ein klasse Team und Faith eine absolut wundervolle Mutter. Doch Faith hat Geheimnisse die niemals ans Licht kommen dürfen und doch beginnt ihre Fassade zu bröckeln, als sie auf Jude trifft. Eigentlich hat sie den Männern schon vor Jahren abgeschworen.

Die beiden begegnen sich bei einem Treffen für Suchtkranke und irgendwie fügen sich ab da alle Puzzleteile ihrer beiden Geschichten immer weiter zusammen.
Sie haben Sex und kommen sich näher, doch die Vergangenheit der beiden stehen ihrem Glück im Weg. Beide haben Geheimnisse die sie nicht ewig verschweigen können, doch um wirklich zu lieben, muss man sich öffnen und vertrauen..


Faith ist eine Protagonistin, die ich nicht von Anfang an durchschauen konnte, ich wusste nie wirklich was sie als nächstes tun wird oder wie die reagiert. Klar, im Laufe der Geschichte lernt man sie natürlich immer besser kennen, aber anfangs war ich wirklich fasziniert, weil sie so anders war. Sie zeigt immer wieder was für eine starke Persönlichkeit sie ist und dass sie sich von ihrer Vergangenheit losmachen will, egal wie schwer es scheint.

Ihr Sohn Max ist purer Zucker!! Man muss ihn einfach lieben und die Szenen von Mutter und Sohn zusammen waren einfach nur herzerwärmend!

Jude Mercer hingegen ist einerseits ein absoluter Badboy, doch andererseits ein so liebenswürdiger Mann, dass man gar nicht weiß welche Seite von ihm man mehr lieben sollte. Kein Wunder, dass Jude eine solche anziehende Wirkung auf Faith ausübt, denn er ist aufmerksam und fürsorglich, genauso verständnisvoll und geduldig.
Doch irgendwie scheint er mehr über Faith zu wissen, als man zuerst annimmt...


In mehreren Rückblenden wird das Leben von Faith und ihrer Zwillingsschwester Grace erzählt und inwiefern Jude damit zu tun hat. Die Verstrickung all ihrer Geheimnisse macht es wirklich spannend, weil man nicht aufhören kann mit lesen, bis man herausgefunden hat, was damals wirklich passiert ist.
Einen kleinen Dämpfer aber habe ich durch die Auflösung des Ganzen bekommen. Die Aufklärung war so surreal und seltsam kompliziert, dass ich selbst nochmals überlegen musste, wie das alles funktioniert haben soll. So authentisch die Geschichte bis zu diesem Punkt war, hier habe ich der Autorin die Handlung nicht so wirklich abgekauft.
Genevas Lees Schreibstil war mal wieder wundervoll. Im Vergleich zu ihrer Royal Reihe hat sie hier etwas völlig anderes geschaffen. Sie schreibt so emotional und gefühlvoll man kann nicht anders kann als mit den Protagonisten zu zittern. Das Buch hat unerwarteten Tiefgang und konnte mich mit seinem Thema wirklich begeistern. Es ist voller Schicksal und Hoffnung, somit also spannend bis zur letzten Seite.

Fazit:
Unerwarteter Tiefgang mit interessanten Protagonisten. Von kleinen Kritikpunkten kann man absehen, weil es einfach von Anfang bis Ende absolut spannend ist. Auch das Thema das angesprochen wird ist toll ausgearbeitet und authentisch erzählt worden.



Montag, 16. Oktober 2017

So right, so wrong - Philippa L. Anderson


Titel: So right, so wrong - Verführerisches Spiel mit dir

Autor: Philippa L. Anderson

Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform

Seitenzahl: 359 Seiten

Preis: 10,99€


Inhalt:
Ava Donovan arbeitet als Privatermittlerin, und sie ist gut in dem, was sie tut. Bis sie das Verschwinden der Studentin Samantha Taylor untersuchen soll – und nicht weiterkommt.
Da jede Minute zählt, wendet sie sich an den Nachtclubbesitzer Caleb Bryce. Wenn jemand etwas dazu weiß, dann er. Die Sache hat nur einen Haken: Der charismatische Bad Boy hat bereits in der Vergangenheit klargemacht, dass er Ava in seinem Bett haben will. Und dieses Mal wird er nicht nachgeben, bis er sein Ziel erreicht hat.

Meine Meinung:
Wow, der neue Roman von Philippa hat mich mal wieder sprachlos gemacht. Eigentlich dachte ich, dass >>Pulse of Passion<< nichts mehr toppen kann, aber SO RIGHT, SO WRONG hat sich zu meinem Lieblingsbuch von ihr entwickelt! Es war einfach nur topp! Voller Leidenschaft, humorvollen Dialogen und Streitereien, spannende Action, sowie unglaublich tollen Charakteren und Protagonisten.

Mal wieder kann man nur von Philippas Liebesgeschichten schwärmen. Auch dieses Mal war das Pärchen ein ganz besonderes Gespann. Ava und Caleb sind einfach füreinander geschaffen. Der Leser weiß es, Caleb weiß es, nur Ava stellt sich quer. Bis zum Ende hin war ich mir nicht 100% sicher ob sie sich überwinden kann und Caleb auch nur entfernt eine Chance gibt.. das war zwar nicht unvorhersehbar, aber ich war dennoch gespannt zu welcher Lösung die Autorin kommen wird.. 

Zu den Charakteren kann man nur sagen - absolut tolle Personen, mit viel Humor und einem großen Herzen!

Caleb ist ein absolutes Gesamtpaket. Der Mann sieht verdammt gut aus, ist charmant, aber gefährlich und zeigt seine beschützerische und einfühlsame Seite nur einer Frau - Ava!
Ava ist eine sehr starke junge Frau, die mit ihrer Vergangenheit zu knabbern hat und Menschen lieber auf Abstand hält. Sie vertieft sich komplett in ihre Arbeit als Privatermittlerin und lebt auch dafür. Als sie für einen Fall die Hilfe von Caleb Bryce benötigt fliegen schon nach dem ersten Treffen die Fetzen. Die beiden haben eine gemeinsame Vergangenheit und ziehen sich auch noch immer magisch an.. nur schwer können sie der Verbindung standhalten..

Wenn die beiden aufeinander treffen kommt es meist zu hitzigen Diskussionen und urwitzigen Schlagabtäuschen. Ich liebe die zwei!! Das Feuer zwischen ihnen ist wahnsinnig intensiv und das spürt man selbst als Leser. Es wirkt nicht oberflächlich, sondern man spürt, dass die beiden auch etwas Tieferes verbindet.


Der Schreibstil war genauso wie in Pulse of Passion absolut umwerfend. Nicht nur die humorvollen Dialoge und sehr heißen intimen Momente haben mich begeistern können, nein, auch die Ausarbeitung der Protagonisten und Charaktere war einfach klasse!
Die Protagonisten sind beide starke Persönlichkeiten und nicht unbedingt geeignet für eine Beziehung, aber Philippa beschreibt ihre Geschichte so ungezwungen und authentisch, dass man die beiden zusammen nur lieben kann.

Hier hat sie sich wirklich aber nochmal selbst übertroffen, denn sie schreibt so spannend, dass man am liebsten erstmal Seiten umblättern will, um zu lesen was passieren wird und dann passiert auch noch so unglaublich viel, dass man das Buch nicht mehr aus der Hand legen kann und man hofft, dass die Geschichte niemals endet.


Auch die Nebencharaktere habe ich in mein Herz geschlossen. Ganz besonders aber Kennedy und Jane.. (ICH WILL EIN BUCH ÜBER KENNEDY!!) Einfach tolle Freunde und interessante Personen, über die ich gerne mehr erfahren würde.

Fazit:
Einfach auch dieses Mal wieder ein unglaublich tolles Buch mit authentischem Schreibstil und so viel Gefühl, dass man nicht genug bekommen kann! Ganz großes Lob an diese umwerfende Geschichte und die unvergesslichen Protagonisten!
Eine klare Empfehlung von mir an euch!

PS: Bitte bitte lass es eine Geschichte über Kennedy geben!!!