Dienstag, 15. November 2016

Black Blade 3 - Jennifer Estep


Titel: Black Blade - Die Helle Flamme der Magie

Autor: Jennifer Estep

Verlag: Piper

Seitezahl: 336 Seiten

Preis Paperback: 14.99€

Inhalt:
Als Diebin hat Lila Merriweather eine Begabung für drei Dinge: Erstens, sich in den Schatten zu verbergen. Zweitens, überall unbemerkt einzubrechen. Und drittens, Geheimnisse zu lüften. Diese Talente kommen ihr auch bei ihrer Arbeit als Bodyguard der Sinclair-Familie zugute - immerhin eine der mächtigsten magischen Mafiafamilien in Cloudburst Falls. Jeder weiß, dass Victor Draconi sie und die anderen Familien einkassieren will - und vorhat, jeden einzelnen Sinclair umzubringen. Doch was niemand weiß, ist, dass Lila ihm auf den Fersen ist. Auf keinen Fall wird sie zulassen, dass der Mann, der ihre Mutter getötet hat, weiteren Menschen, die ihr etwas bedeuten, Schaden zufügt. Nicht so lange es noch Häuser gibt, in die sie einbrechen kann, nicht so lange es noch Dinge gibt, die sie stehlen muss und besonders nicht so lange Devon Sinclair an ihrer Seite kämpft ...

Meine Meinung:
Macht euch bitte darauf gefasst, dass diese Rezension wirklich eher ein Fangirl-Beitrag wird! Ich als größter Jennifer Estep - Fan bin einfach nur sprachlos und überwältigt von solch einem grandiosen Finale der Black Blade Trilogie. Mit diesem Abschluss hat es Estep geschafft, ein würdiges Ende für eine derartig tolle Geschichte zu schreiben!

Ein letztes Mal dürfen wir in die magische Welt von Cloudburst Falls eintauchen, mit all seinen Kreaturen und Bewohnern. Im dritten Teil der Trilogie kämpfen Lila, Devon und Co. nun gegen die Draconi Familie, insbesondere gegen Victor Draconi, das Oberhaupt und der Mörder von Lilas Eltern. Sie versuchen mit allen Mitteln Victor aufzuhalten, doch dann gerät ihr Plan ins Wanken und es droht den Sinclairs große Gefahr.
Wir begleiten Lila und ihre Freunde auf ein weiteres Abenteuer, voller Magie und gefährlichen Kämpfen! Werden sie es schaffen Victor Draconi zu stoppen? Kann Cloudburst Falls gerettet werden..?

Angefangen mit dem relativ schnellen Einstieg in die Geschichte, schafft die Autorin es den Spannungsbogen von Anfang an zu spannen. Ihr Schreibstil ist mal wieder so fesselnd, dass man nicht anders kann als das Buch in einem Atemzug weg zu lesen. Ihr Schreibtalent wird hier nochmal deutlich und sie lässt den Leser ganz tief in die Geschichte eintauchen und miterleben. Man wird Teil der Stadt, der Gemeinschaft und all der Magie. Es fühlt sich an, als würde man endlich wieder nach Hause kommen.


http://meikeslittleworldofbooks.blogspot.de/

Der letzte Teil ist die perfekte Mischung aus Urban Fantasy, Action, Abenteuer und prickelnder Liebesgeschichte! Ich bin wirklich hin und weg, die verschiedenen Fantasy-Elemente beeindrucken mich einfach jedes Mal aufs Neue und ich bin völlig fasziniert von der erschaffenen Welt in Cloudburst Falls.

Alle Personen der Geschichte entwickeln sich, aber eine besondere Entwicklung durchläuft Lila.
Für mich ist Lila die perfekte Protagonistin! Stark, Mutig, Selbstlos und immer ein frecher Spruch auf Lager.
Dieses Mädchen vergisst man nicht und ist für mich die Definition einer starken, selbstbewussten jungen Frau!
Die sonst so harte Schale von Lila bekommt allmählich Risse und zeigt ihren wahren Kern. Lilas Auftreten ist nicht immer so wie sie es gerne spielt, sie hat auch diese verletzliche und schwache Seite, die durch ihre schwere Vergangenheit ausgelöst wird.
Durch ihre neue Familie und auch ihre wundervollen Freunde lernt Lila zu vertrauen und zu lieben.
Ich bin wirklich sehr sprachlos wie selbstlos Lila ist, wenn es darum geht die Menschen zu beschützen , die ihr etwas bedeuten.

Auch ihre Liebe zu Devon wird immer intensiver. Die beiden sind wie Gegenpole die sich immer weiter anziehen und sich einfach perfekt ergänzen. Obwohl ich normalerweise eher Bad-Boys anziehend finde und Devon mit seiner Art eher das Gegenteil von dem ist, hat auch er sich einen Platz in meinem Herzen erkämpft. Die Mischung aus süß und mutig ist einfach nur wow - und mit Lila zusammen ist er einfach der absolute Hammer.

Selbst Felix findet im letzten Band endlich sein Glück, was mich sehr freut und generell finde ich es einfach wunderschön unsere Freunde am Ende wohlauf zu sehen. Leah, Felix, Oskar und viele weitere geben dem Buch nochmals einen Bonus. Auch hier zeigt Estep nochmals ihr Schreibtalent, da sie wundervolle Nebencharaktere erschafft, die man einfach lieben muss.

Der letzte Teil und somit der Abschluss von Black Blade ist einfach ein würdiges Ende und hätte nicht besser sein können. Die Geschichte ist spannend, nervenaufreibend und vielschichtig, man kommt aus dem Staunen nicht mehr raus!


Fazit:
Wer Black Blade nicht liest verpasst eine unglaublich wundervolle Geschichte und eine unglaublich talentierte Autorin! Von mir aus könnte ich die Reihe sofort nochmals in einem Rutsch lesen und es wäre noch immer nicht langweilig. Meiner Meinung nach ist Black Blade ein MUSS und ich lasse die Reihe wirklich nur schweren Herzens und mit einem weinenden Auge enden.




Kommentare:

  1. Wundervolle Rezension!
    Ich war noch sehr unentschlossen, was das Buch anbelangt, aber jetzt muss ich es mit einfach kaufen.
    Ich war schon von der Mythos-Academy-Reihe entzückt und konnte mir nicht vorstellen, wie die Autorin mit dieser Buchreihe ihre letzte noch toppen könnte, aber jetzt bleibt mir nichts anderes übrig, als mir das Buch zu kaufen!

    Danke!
    Nina
    http://mybooklover3.wixsite.com/mybooklover

    Schau doch auch mal bei mir vorbei.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen dank!
      Ich freue mich, dass ich dich nun überzeugen konnte!
      Die Bücher sind auch wirklich der Wahnsinn!!

      Klar, ich schaue direkt mal bei dir vorbei!

      Löschen